Wandern im Siebertal im Harz und Umgebung

 

Wandern zum Brocken

Brockengarten Nationalpark Harz © Dr.G.Karste
Das beliebteste Ausflugsziel im Harz ist der Brocken. Das gesamte Gebiet rund um den sagenumwobenen Berg ist Nationalpark. Wandern Sie vom Torfhaus auf dem ausgeschilderten "Goetheweg" zum Gipfel des Brocken. Den höchsten Aussichtspunkt des Harzes erreichen Sie aber auch bequem mit der denkmalgeschützten Harzer Schmalspurbahn. Die Fahrt mit den Dampflokomotiven ist ein Erlebnis für sich.
 
 

Harzer Baudensteig - Mit den Wanderbauden Großer Knollen und Hanskühnenburg

Großer Knollen

Die bewirtschafteten Wanderbauden "Großer Knollen" (687 m) und "Hanskühnenburg" (811 m) sind beliebte Ziele, die direkt vom Nationalpark-Ort Sieber auf verschiedenen Wegstrecken erwandert werden können. Mit ihren Aussichtstürmen bieten sie reizvolle Ausblicke in die Harzer Bergwelt.

Der Harzer BaudenSteig ist ca. 95 km lang und bietet auf 6 Wander-Etappen durch den Südharz von Bad Grund bis Walkenried immer wieder Möglichkeiten, auf einer bewirtschafteten Baude Rast zu machen. Die 2. Etappe von Lerbach nach Sieber streift die Hanskühnenburg (811 m) und beträgt 18,8 km. Die 3. Etappe von Sieber nach Bad Lauterberg geht über die Wanderbaude Großer Knollen (687 m) und ist 14,7 km lang.
Fernwanderer auf dem Europaweg E6 machen gern auf der Etappe von Altenau über den Acker in Sieber Zwischenstation, bevor Sie über den "Großen Knollen" nach Scharzfeld weiterwandern.

 
 

Harzer-Hexenstieg - von Osterode am Harz bis zum Hexentanzplatz nach Thale

Harzer-Hexenstieg © Harzer Tourismusverband
Quer durch den Harz führt der Weitwanderweg Harzer-Hexen-Stieg auf einer rund 150 km langen Strecke von Osterode am Harz bis zum Hexentanzplatz nach Thale. Sein Zeichen ist eine auf einem Besen fliegende Hexe. Der Harzer-Hexen-Stieg gehört zu den Top Trails of Germany.

Gern bringen wir Sie zu einem der Etappenpunkte oder holen Sie von dort ab.
 
 

Harzer Wandernadel - Mit Stempeln zum Wanderkönig und Wanderkaiser

Wanderer 3 NLP © Nationalpark Harz
Entdecken Sie das Wanderparadies Harz und werden Sie Wanderkönig oder Wanderkaiser! Sammeln Sie die dazu erforderlichen Wanderstempel in einem der vielseitigsten Wandergebiete Deutschlands. Die Stempelstellen der Harzer Wandernadel finden Sie an 222 sehenswerten Plätzen im Nationalpark Harz. Sie befinden sich bei Harzer Waldgaststätten, Schutzhütten und interessanten Aussichtspunkten, bei geologischen Besonderheiten und historischen Stätten. Direkt vom Nationalpark-Ort Sieber aus lassen sich gleich mehrere dieser Stempelstellen für die Harzer Wandernadel erwandern, zum Beispiel der Große Knollen, die Hanskühnenburg, die Einhornhöhle in Scharzfeld, der Rinderstall in St. Andreasberg oder die Schutzhütte Waidmannsruh.
 
 

Geführte Wanderungen durch den Nationalpark Harz - Mit den Nationalpark-Rangern unterwegs zu Felsen, durch Moore und Urwald, entlang des Grünen Bandes oder zur Luchsfütterung

Luchsgehege Nationalpark Harz  © O.Anders

Der Nationalpark Harz ist eine der großen Natur-Attraktionen unserer Region. Ortskundige Ranger oder Nationalpark-Förster führen Sie durch die Wunderwelt des Waldes entlang rauschender Bäche und bizarrer Felsformationen. Lassen Sie sich faszinieren von der landschaftlichen Schönheit in der sagenumwobenen Bergwildnis auf einer themenbezogenen Erlebniswanderung. Die Teilnahme an den geführten Wanderungen ist überwiegend kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nationalpark-harz.de

 
 

Naturerlebnispfad Sieber im Harz - Mit Barfußpfad und Geocaching

Naturerlebnispfad Sieber

Der neue Naturerlebnispfad rund um Sieber bietet Bewegung, Spaß und Spannung zugleich. An 11 Informations- oder Spielstationen können Sie viel Interessantes über die Naturlandschaft Harz erfahren, mittels Geocaching ein Lösungswort erraten oder den Barfußpfad ausprobieren.

Musikfreunde haben auf dem Weg der Lieder und beim Spiel auf dem Waldxylofon ihren Spaß. Familien mit Kindern finden beim Stapelspiel, der Bank für Riesen oder dem Rätselpfad ihre Freude. Kultur- und Heimatbegeisterte erfahren Wissenswertes über die Köhlerei, die Waldarbeit oder die Schleiferei im Siebertal.

 
 

Karstwanderweg im Südharz - Drei Länder - Ein Weg

Fotolia: #90833600 | Urheber: Andreas Levi
Der Karstwanderweg Südharz ist einer der längsten und vielgestaltigsten thematischen Wanderwege in der Mitte Deutschlands. Er führt auf einer Gesamtstrecke von über 250 km durch die drei Landkreise Osterode (Niedersachsen), Nordhausen (Thüringen) und Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt). Die Highlights auf niedersächsischem Gebiet sind das Naturdenkmal Lichtsteinhöhle, das Naturschutzgebiet Hainholz, die Rhumequelle, eine der größten und wasserreichsten Karst-Quellen Europas, dir Burgruine Scharzfels, die Einhornhöhle, der Römer- und der Sachsenstein sowie das Zisterzienser-Kloster Walkenried.
 
 

Touren zu Harzer Almen, Waldgaststätten und Berggasthäusern - Spezialitäten der Region, fantastische Aussicht, warme Kachelöfen

Fotolia: #11833493 | Urheber: André Reichardt

Ob zünftige Hüttenabende, sommerliche Gottesdienste, hausgebackener Kuchen, Wildspezialitäten, herzhafte Brotzeiten, Grillfeste auf den Aussichtssterrassen, Wildfütterungen, Schneeballschlachten im Sommer, die Harzer Almen, Waldgaststätten und Berggasthäuser halten für ihre Gäste ein breitgefächertes Angebot bereit. Die meisten sind aus mehreren Richtungen in einer Halbtagestour zu erreichen. Hier eine Auswahl der lohnenden Ausflugsziele, die Einkehrmöglichkeiten bieten:

- Großer Knollen und Hanskühnenburg bei Sieber
- Rinderstall, Rehberger Grabenhaus und Matthias-Baude bei St. Andreasberg
- Molkenhaus und Kästehaus beim Kletterfelsen (beide bei Bad Harzburg)
- Iberger Albertturm mit Brockenblick bei Bad Grund
- Steinberg Alm bei Goslar
- Bavaria Alm auf Torfhaus

 
 

Wandern ohne Gepäck

Sie wandern gern von Ort zu Ort? Das verstehen wir. Darum kümmern wir uns selbstverständlich um Ihr nächstes Quartier, wenn es Sie nach ein, zwei Nächten weiterzieht. Oder wir organisieren Ihren Gepäcktransport zu Ihrem nächsten Quartier, so dass Sie bequem ohne Gepäck wandern können.
 
 
Deutscher Wanderverband Service GmbH
ADFC Bett+Bike Service GmbH
Nationalparkverwaltung Harz
REINER H. NITSCHKE Verlags-GmbH
a-concept internet.studio
Zweckvereinbarung Mountainbike-Park Harz
Hotline: +49 (0) 5585 - 355